Zucker-Zimt-Blondies (Snickerdoodle-Blondies)

Irgendjemand Lust auf ne schnelle Blondie-Nummer? Mit Zimt und Zucker? Dann seid ihr hier genau richtig! Diese Dinger mögen ja ein wenig unspektakulär und gänzlich un-glamourös erscheinen, aber ein Biss und ihr seid verloren – versprochen! Außerdem sind sie ratzfatz zusammengerührt und können es ganz selbstbewusst mit jedem Brownie aufnehmen. (Und das sage ich als (nette) Naturbrünette…). Also, ran an die Rührschüsseln dieser Welt – es gibt keine Ausreden.

img_1749

Hier geht´s zum Rezept:

Die Zutaten stehen bereits im Schrank. Daher verzichte ich an dieser Stelle auf den üblichen Kommentar und mache einfach weiter unten weiter.

 

Das Rezept

Zucker-Zimt-Blondies (Snickerdoodle-Blondies)

 

Die Zutaten

250 g weiche Butter (zimmerwarm)

390 g brauner Zucker

2 El Zuckerrübensirup

2 Eier

1 Prise Salz

2 Teel. Vanille-Extrakt oder Vanille-Zucker

375 g Mehl

2 gestr. Teel. Backpulver

 

außerdem:

2 El Zucker

1-2 Teel. Zimt (je nach Geschmack)

 

Die Zubereitung

Ofen auf 180°C vorheizen (Ober- und Unterhitze). 20 x 30 cm (9×13 inch)-Backform fetten und mit Backpapier auslegen.

In einer großen Rührschüssel Butter, Zucker und Zuckerrübensirup…

img_1706

…ca. 1-2 Minuten verrühren.

img_1708

Nach und nach die Eier zugeben. Nach jeder Zugabe ca. 30 Sekunden rühren.

img_1709

Salz und Vanille dazugeben und kurz verrühren.

img_1710

In einer separaten Schüssel Mehl und Backpulver mischen und dazugeben.

img_1711

Kurz verkneten und den Teig in der vorbereiteten Form glatt streichen.

img_1712

img_1713

Zimt und Zucker in einem kleinen Töpfchen vermischen. (An dieser Stelle Dir Kalliope einmal mehr vielen Dank für die schönen Schälchen! Sie sind hier in regem Einsatz…:-))

img_1714

Gleichmäßig auf dem Teig verteilen….

img_1715

…und ab damit in den heißen Ofen (mittlere Einschubleiste). Ca. 18-20 Minuten backen. (Bei der Stäbchenprobe sollten feuchte Krümel, aber kein roher Teig zu sehen sein.)

img_1716

Auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.

img_1717

YUM!

In Stücke schneiden und die Selbstbeherrschung aufgeben…. (denn selbstverständlich waren wir heute alle (außer mir, denn ich habe ja ein dickes Knie….) schon im Wald – oder etwa nicht?! Anyway – trotzdem reinbeißen!! Es lohnt sich.)

img_1750

img_1748

Enjoy und bleibt süß!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s