Cremige Nudelsuppe mit Putenfleisch und Tomaten

Wie ich vor einiger Zeit schon erwähnte: Suppenzeit! Diese hier habe ich aus meinen Vorräten aus Kühlschrank und Gefriertruhe zusammengerührt und ich finde sie ist ziemlich gelungen. Cremig, tomatig und sehr sättigend. Eigentlich mehr ein Eintopf als ne Suppe. Mehr gibt´s diesmal nicht zu sagen. Seht selbst.

Hier geht´s zum Rezept:

Ein paar Worte zu den Zutaten:

Wir brauchen etwas Butter und Olivenöl. Außerdem Paprika (grün und gelb oder jede andere Farbe), eine große Chilischote oder Peperoni, Zwiebel, Instant-Hühnerbrühe, stückige Tomaten, Sahne, Salz und Pfeffer, Oregano oder italienische Kräuter und etwas Parmesan für die Garnitur. Dazu noch Geflügelfleisch. Ich habe die Reste vom Weihnachts-Truthahn vom letzten Jahr aus der Tiefkühltruhe geholt und gewürfelt zur Suppe gegeben. Ihr könnt aber auch alles andere dazugeben: Gebratenes, gewürfeltes Hühnerbrustfilet, Reste vom Brathähnchen oder angebratenes Puten-Hackfleisch – was auch immer euch beliebt. Und Suppennudeln brauchen wir auch. Ich habe Mini-Farfalle verwendet und nicht ganz gar gekocht, so dass sie in der heißen Suppe noch nachgaren können.

Das Rezept

Cremige Nudelsuppe mit Tomaten und Putenfleisch (ca. 6 Portionen)

 

Die Zutaten

400 g Mini-Schmetterlingsnudeln oder andere kleine Nudeln

Olivenöl, etwas Butter

1 Zwiebel

2 Paprikaschoten (s. o.)

1 rote Peperoni

2 Dosen stückige Tomaten (je 400 g)

1 Liter Brühe aus Instant-Hühnerbrühe

500 g gegartes Putenfleisch (s. o.)

200 ml Sahne

etwas Oregano

Salz und Pfeffer

gehobelten Parmesan für die Garnitur

 

Die Zubereitung

Nudeln nach Packungsanweisung nicht ganz gar kochen.

Peperoni und Paprika waschen und entkernen, Zwiebel schälen. Alles fein würfeln.

img_0828

Etwas Olivenöl und Butter (1 EL) in einem großen Topf erhitzen und Zwiebel dazugeben. Kurz anbraten.

img_0833

Dann Paprika und Peperoni zugeben und etwa 4 Minuten garen lassen.

img_0835

Brühe und stückige Tomaten zugießen.

img_0836

Verrühren und das gewürfelte Fleisch zugeben.

img_0839

Alles aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Oregano abschmecken.

img_0840

Sahne zugeben.

img_0841

Durchrühren und nochmal heiß werden lassen. Dann die gekochten Nudeln zugeben.

img_0845

Yum! Einrühren, nochmal aufkochen und..fertig!

In Suppenschalen mit etwas gehobeltem Parmesan servieren.

img_0848

img_0853

Wirklich lecker! (Die Suppe sollte am besten sofort gegessen werden. Am nächsten Tag schmeckt sie auch, aber dann ist es keine Suppe mehr, sondern eher ein Nudelgericht, da die Nudeln die Flüssigkeit aufsaugen.)

Enjoy und bleibt trotzdem süß!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s