Cranberry-Orangen-Blondies mit weißer Schokolade

Meine Begeisterung für grüne Smoothies hin oder her – diese Dinger schmecken besser. Und zwar ohne jeden Zweifel. Eigentlich trinke ich Spinat, damit ich sowas, ohne größeren Schaden zu nehmen, essen kann. Naja, das ist nicht ganz richtig…, aber auch nicht ganz falsch. Diese Blondies sind jedenfalls unglaublich lecker, machen ´ne Menge her und sind ganz schnell zusammengerührt. Orange, Cranberries und weiße Schokolade – eine himmlisch gute Kombination – eingepackt in chewy, fudgy Blondies. Noch Fragen?

img_2060

Hier geht´s zum Rezept:

Zu den Zutaten:

Das Meiste werdet ihr sowieso zu Hause haben: Butter, brauner Zucker, Eier, Salz, Backpulver und Mehl. Dazu kommen dann noch Orangen, getrocknete Cranberries (getrocknete Kirschen sind auch super!), weiße Schokolade, etwas Vanille-Extrakt und Zuckerrübensirup.

 

Das Rezept

Cranberry-Orangen-Blondies mit weißer Schokolade

 

Die Zutaten

125 g Butter, zimmerwarm

340 g brauner Zucker

ca. 2-3 El Zuckerrübensirup

2 Eier

1 Prise Salz

2 Teel. Vanille-Extrakt

Schale von zwei Orangen (egal welche Sorte)

2 El Orangensaft

300 g Mehl

2 Teel. Backpulver

eine große Handvoll Cranberries

200 g weiße Schokolade

 

Die Zubereitung

Ofen auf 180°C vorheizen (Ober- und Unterhitze).

Eine Backform (9×13 inch oder ca. 20 x 30 cm) fetten und mit Backpapier auslegen.

Weiche Butter, braunen Zucker und Zuckerrübensirup in eine große Rührschüssel geben…

img_2039

…und 1-2 Minuten verrühren. Dann Eier einzeln – jeweils ca. 30 Sekunden – einrühren.

img_2040

Salz, Vanille, Orangenschale und -saft dazugeben.

img_2041

Nochmal kurz verrühren. Dann Mehl und Backpulver mischen und auch dazugeben.

img_2042

Nur kurz einrühren. Schokolade hacken und 125 g davon zusammen mit den Cranberries zum Teig geben.

img_2043

Auch kurz einarbeiten.

img_2044

In die vorbereitete Form füllen….

img_2045

…und ab in den Ofen (mittlere Einschubleiste, ca. 30 Minuten, bei der Stäbchenprobe dürfen noch wenige feuchte Krümel zu sehen sein, aber kein roher Teig).

img_2046

Auf einem Kuchenrost komplett auskühlen lassen. Dann die übrige gehackte Schokolade entweder im Wasserbad oder in der Mikrowelle (20-Sekunden -Intervalle bei 600 Watt, insgesamt ca. 60 Sekunden) schmelzen lassen. Dann irgendwie über die Blondies drizzeln. Das ist mir dieses Mal nicht so schön gelungen, aber… egal, hier zählen definitiv die inneren Werte.

img_2048

In Stücke schneiden.

 

img_2060

Die sind lecker – ganz echt!

Enjoy und bleibt süß!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s