Sonntagsfrühstück: Gebackene Haferflocken (Baked Oatmeal)

Eigentlich bin ich kein Frühstücksmensch. Jedenfalls nicht von Montag bis Freitag. Denn da bin ich in der Regel voll damit beschäftigt selbst wach zu werden (schwierig), die Kinder zu wecken (schwieriger) und aus dem Bett zu bekommen (nahezu unmöglich). Ich schmiere dann schnell die Pausenbrote, mache mich für die Arbeit fertig und trinke Kaffee – ganz wichtig. Aber Essen? Nein, auf den Gedanken komme ich um 6:30 wirklich noch nicht. Ganz anders am Wochenende. Sonntagsfrühstück finde ich großartig – so gegen 11:00 Uhr…. Und ich bin wirklich ein Fan vom klassischen kontinentalen Brötchen-Käse-Marmelade-Frühstück. Aber manchmal möchte ich etwas anderes, z. B. Pancakes mit Sirup und Butter oder French Toast oder Quesadillas mit Rührei oder nur Rührei mit Avocado usw. Oder eben gebackene Haferflocken – lecker, süß, ein bisschen klebrig, kernig und warm. Mit Milch, Joghurt und Früchten echt ne feine Sache.
Zu den Zutaten:
Dabei gibt´s keine Überraschungen. Das meiste werdet ihr sowieso im Schrank haben: Haferflocken, brauner Zucker, Butter, Milch, Eier, Zimt, Backpulver, Salz und Vanille-Extrakt oder -zucker. Je nach Geschmack dazu noch Nüsse und Trockenfrüchte oder auch frische Früchte wie Äpfel oder Beeren. Zum Servieren Joghurt, Milch und mehr Früchte oder Butter, Ahornsirup und Bacon – das geht natürlich auch.

Das Rezept

Sonntagsfrühstück: Gebackene Haferflocken (Baked Oatmeal)

Die Zutaten

300 g Haferflocken
200 g brauner Zucker
2 Teel. Zimt
1 1/2 Teel. Backpulver
1 Teel. Salz
240 ml Milch
2 Eier
125 g Butter
2 Teel. Vanille-Extrakt oder Vanillezucker
75 g Nüsse (optional)
nach Geschmack noch eine Handvoll Trockenfrüchte oder frische Früchte (z.B. Äpfel oder Beeren)
Außerdem:
Milch, Joghurt, Früchte oder Butter, Sirup und Bacon zum Servieren.

Die Zubereitung

Ofen auf 190°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
Eine Auflaufform (20-25 cm Durchmesser) einfetten.
Haferflocken, braunen Zucker, Zimt, Backpulver und Salz in eine Schüssel geben.
Alles gut vermischen. Evtl. gehackte Nüsse dazugeben.
Butter in ein Mikrowellen-geeignetes Gefäß geben….
…. und bei 600 Watt in 30 Sekunden-Intervallen zerlassen.
In einer separaten Schüssel Milch und Eier vermischen.
Butter und Vanille dazugeben.
Flüssige und trockene Zutaten mischen.
Gut verrühren und evtl. Früchte dazugeben und vorsichtig untermischen.
In die vorbereitete Form füllen…..
…..und 30-40 Minuten im heißen Ofen backen (mittlere Einschubleiste).
Noch heiß mit Milch etc. servieren. YUM!
Enjoy und bleibt süß!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s