Pekan-Käsekugel (Pecan Cheese Ball)

Dieses Rezept will ich schon seit Jahren ausprobieren. Ich habe es in einem Kochbuch von Martha Stewart gefunden (Martha´s American Food) und ich war mir sofort sicher, dass es mir schmecken würde. Nun endlich ergab sich die Gelegenheit: Mädels-Abend mit Stella & Dot – Schmuckparty! Ich plante eine große Veggie-Platte mit meinem Lieblings- Hummus und eine nicht minder umfangreiche Käseplatte. Dazu mussten nun endlich diese Pekan-Käsekugeln her. Und, wie vorhergesagt, ich bin begeistert. Die Dinger kommen zwar ein wenig retro daher, können sich aber auch im neuen Jahrtausend durchaus noch sehen und schmecken lassen. Probiert´s doch mal aus!

IMG_8541

Hier geht´s zum Rezept:

Die Zutaten können wir an einer Hand abzählen und schnell zusammengerührt ist die ganze Sache auch. Wir brauchen Frischkäse (Doppelrahmstufe, keine Light-Version), reifen Cheddar oder mittelalten Gouda, Dijon-Senf, Worcestershire Sauce und Pekannüsse. Und – naja, dann nehmen wir die andere Hand eben auch noch dazu – Pfeffer. Die Nüsse müssen geröstet werden und dann abkühlen und die Käsemasse sollte auch gut durchkühlen. Daher am besten am Vortag anfangen.

Das Rezept

 

Pekan-Käsekugel (Pecan Cheese Ball), 2 Stck.

 

Die Zutaten

450 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)

250 g reifer Cheddar oder mittelalter Gouda

1 El Dijon-Senf

1 – 2 Teel. Worcestershire Sauce

frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

ca. 300 g Pekannüsse (oder Walnüsse)

 

Die Zubereitung

Die Nüsse auf einem Blech verteilen und bei 150°C im vorgeheizten Ofen (mittlere Einschubleiste) ca. 15 Minuten rösten lassen. Abkühlen lassen und grob hacken. Cheddar (oder Gouda) fein reiben.

Frischkäse,….

IMG_8514

…fein geriebenen Käse,….

IMG_8515

….Senf, Worcestershire Sauce und Pfeffer in eine große Rührschüssel geben.

IMG_8518

Eine Handvoll gehackte Pekannüsse dazugeben….

IMG_8519

….und alles mit dem Handmixer (oder KitchenAid ect.) gut vermischen.

IMG_8520

Jetzt die Masse einige Stunden, am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen. Danach die Menge halbieren und zwei Kugeln formen.

IMG_8521

In den gerösteten, abgekühlten und gehackten Nüssen wälzen. Die Nüsse etwas festdrücken.

IMG_8522

IMG_8525

Bis zum Verzehr in Klarsichtfolie einwickeln und nochmal kalt stellen. Dann anrichten und mit Crackern, Trauben etc. servieren.

IMG_8534

IMG_8545

Wirklich sehr, sehr lecker!

Und hier noch ein Bild von der Gemüseplatte mit meinem Lieblings-Hummus:

IMG_8538

Auch schön – gell?! Und auch lecker!

Enjoy und bleibt trotzdem süß!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s