Easy Peasy Brownies

Eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass ich das Thema Brownies für diese Saison abgeschlossen hatte. Da hat mir aber die derzeitige Wetterlage einen gewaltigen Strich durch die Rechnung gemacht. Denn anstatt nach selbstgemachter Eiscreme oder geeistem Kaffee, gelüstet es mich einmal mehr nach dunklen, schokoladigen fudgy Brownies. Und schnell sollte es gehen. Diesmal keine Rüschen und Schleifen, sondern ehrliche, einfache, aber rundum befriedigende Brownies. Ich stelle euch heute also ein Brownie-Rezept vor, das weder Schokolade noch Mixer bedarf und von Beschluss bis Genuss etwa 45 Minuten eurer und eures Backofens Zeit benötigt, inkl. Fudge-Frosting. Gar nicht schlecht, oder? Und sie sehen echt gut aus. Was meint ihr?

IMG_8271

Die Zutaten findet ihr mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit alle in eurem Vorrat: Butter, Zucker, 2 Eier (Bio, Größe L), Vanille (Extract oder Zucker), Kakao, Espressopulver (lösliches, optional), Mehl, Salz, Backpulver, Puderzucker und Honig (oder Agaven-Sirup). Das war´s. Easy peasy – sag ich doch!

 

Das Rezept

 

Easy Peasy Brownies

 

Die Zutaten:

125 g Butter

200 g Zucker

2 Eier

1 Teel. Vanille-Extrakt oder Vanille-Zucker

40 g Kakao

1 -2 Teel. lösliches Espressopulver

75 g Mehl

1 Prise Salz

1 Prise Backpulver

 

Frosting:

40 g Butter, weich

3 El Kakao

1 El Honig (o.ä.)

1 Teel. Vanille (s. o.)

175 g Puderzucker

 

Die Zubereitung

Ofen auf 180 °C vorheizen. (Ober- und Unterhitze)

Eine Backform (20 x 20 cm) einfetten und mit Backpapier auslegen.

125 g Butter in einem mittelgroßen Topf schmelzen lassen.

IMG_8248

IMG_8249

Zucker dazugeben,….

IMG_8250

….mit einem Holzlöffel o. ä. gut verrühren und dann die Eier dazugeben.

IMG_8251

Nochmal ordentlich umrühren und Vanille, Kakao,evtl. Espressopulver, Mehl, Salz und Backpulver dazugeben….

IMG_8252

Kräftig zu einem glatten Teig verrühren,….

IMG_8253

….in die vorbereitete Form füllen und glatt streichen.

IMG_8254

Für 20 – 25 Minuten im heißen Ofen (mittlere Einschubleiste) backen.

IMG_8255

Kurz auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und direkt mit dem Frosting beginnen. Dafür die weiche Butter (evtl. kurz in die Mikrowelle stellen) in eine kleine Schüssel geben.

IMG_8256

Kakao, Honig, Vanille und Puderzucker dazugeben,…..

IMG_8259

…..gut mit einer Gabel verrühren bis die ganze Sache so aussieht.

IMG_8260

Auf die noch heißen Brownies streichen.

IMG_8261

IMG_8262

Das Ganze schmilzt dann ein wenig vor sich hin bis es ein schönes glattes Fudge-Frosting wird.

IMG_8263

Jetzt entweder anschneiden und noch warm genießen oder eine Weile in den Kühlschrank stellen.

YUM! Sehr lecker!

Enjoy und bleibt süß!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s