Cashew-Hähnchen

Heute möchte ich euch eines meiner neuen Lieblingsgerichte vorstellen: Cashew-Hähnchen. Es ist irgendwie ziemlich retro und dadurch auch fast schon wieder total hip. Hip? Sagt man das eigentlich noch, wenn man – na ja – eben hip ist? Ok, hip oder her – das ist doch ganz im Allgemeinen, aber noch viel mehr das Cashew-Hähnchen betreffend völlig irrelevant. Der gute Geschmack ist alles was zählt – Ha! Und davon hat das nussige Geflügel wirklich jede Menge zu bieten. Ingwer, Knoblauch, Soy-Sauce, Sesam und das alles zusammen und noch viel mehr. Ihr merkt – ich bin völlig begeistert.
Was ich an diesem Gericht und ganz allgemein beim Essen besonders schätze, sind die unterschiedlichen Konsistenzen: knusprige Nüsse, knackige Wasserkastanien, wieder anders knackiges Paprika, zartes Hähnchenfleisch usw.
Zu den Zutaten:
Also, ich denke, wir müssen einen Besuch im Asia-Laden einplanen. Schon wegen der Wasserkastanien. Dann können wir gleich unseren Vorrat an Soja-Soße, Austern-Soße, geröstetem Sesam-Öl, Reis-Essig und Reis aufstocken. Außerdem brauchen wir Erdnuss-Öl, Hähnchenbrustfilet, braunen Zucker, Knoblauch, Ingwer, grünen und gelben Paprika, Sherry, Stärke, ungesalzene Cashew-Nüsse, Frühlingszwiebeln und Salz.
Dies ist mal wieder eine leichte Abwandlung eines Pioneer Woman-Rezeptes aus ihrem Kochbuch „The Pioneer Woman Cooks – Dinnertime“ von Ree Drummond.

Das Rezept

Cashew-Hähnchen (6-8 Portionen)

Die Zutaten

120 ml Soja-Soße
1 El brauner Zucker
1 El Reis-Essig
2 El Austern-Soße
2 Teel. Sesam-Öl (aus gerösteten Sesamsamen)
Erdnussöl
6 Hähnchenbrustfilets
5-8 Knoblauchzehen
ca. 7 cm frische Ingwerwurzel
1 grüne Paprika
1 gelbe Paprika
60 ml Sherry (medium dry)
2 El Stärke
eine kleine Handvoll Wasserkastanien (6-8 Stück)
200 g Cashews, ungesalzen
2-3 Frühlingszwiebeln
evtl. etwas Salz

zum Servieren:
Reis oder Nudeln

Die Zubereitung

Cashews auf einem Blech verteilen….
… und im vorgeheizten Ofen (150°/ 15-20 Min.) rösten. Beiseite stellen.
In einer kleinen Schüssel Soja-Sauce, braunen Zucker, Reis-Essig, Austern-Soße und Sesamöl mischen und beiseite stellen.

Paprika groß hacken, Hähnchen in Würfel schneiden,….

….Ingwer und Knoblauch schälen und auf der feinen Reibe reiben.

Erdnussöl in einem Wok oder einer großen Pfanne über hoher Wärmezufuhr erhitzen, Hähnchen dazugeben….
…..und von allen Seiten etwas bräunen lassen.
Knoblauch und Ingwer dazugeben.
Verrühren und Paprika dazugeben.
Alles vermischen und 2-3 Minuten dünsten lassen. Sherry dazu gießen.
Herd auf mittlere Hitze einstellen und die Soßen-Mischung dazugeben.
Dann die Stärke mit 60ml Wasser vermischen und auch dazugeben.
1-2 Minuten unter Rühren weiter köcheln lassen.
Cashews und Wasserkastanien dazugeben.
Alles gut vermischen.
Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und dazugeben.
Fertig! Soo lecker!
Mit Reis oder Nudeln oder beidem servieren.
Enjoy und bleibt trotzdem süß!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s