Grünkohlsalat mit Zitrusfrüchten und Schafskäse

Ganz schnelles Mama-Mittagessen. Ganz kurzer Post. Heute ist es soweit: Ich springe auf den omnipräsenten Kale (oder Grünkohl) – Zug auf. Soll ja megagesund und megaangesagt sein. Also, mich hat die folgende Kombi überzeugt. Kohl ist cool.
Gerade befinde ich mich mal wieder in einer meiner Phasen. Aktuell ist es die Pioneer-Woman-Phase. Ich hatte schon die Martha-Stewart-Phase, die Jamie-Oliver-Phase und die Leon-Phase – um nur einige zu nennen. Und ich bin allen treu geblieben….polygam – sozusagen. In dem Fall.
Die Idee für dieses Rezept bekam ich aus dem nagelneuen Kochbuch von Ree Drummond: „The Pioneer Woman Cooks, Dinnertime“. Wirklich lesenswert.
Sieht das nicht lecker aus! Yummy!
Allerdings kann ich das meinen Kindern nicht vorsetzen – damit würde ich mir erhebliche Probleme einhandeln…..
Da die Beiden aber gerade diversen sportlichen Aktivitäten nachgehen, nutze ich die Gunst der Stunde und mache mir diesen wunderbaren Salat.
Natürlich nicht ohne vorher das Kinderessen klar gemacht zu haben. (Rugby-AG macht hungrig..) 
Also Kinderessen im Ofen. Das war die Pflicht…..
…..jetzt kommt die Kür!

Das Rezept

Grünkohlsalat mit Zitrusfrüchten und Schafskäse (4 Portionen)

Die Zutaten

Salatdressing
ca. 50 ml frisch gepresster Orangensaft
1 Knoblauchzehe, fein gerieben oder durch die Knoblauchpresse gedrückt
2 El. Olivenöl
1 Teel. Zucker
Salz/ Pfeffer
1 ordentlicher El. Saure Sahne
Salat
1 Bund Grünkohl 
1-2 rote oder grüne Peperoni
4 Orangen oder Clementinen oder Mandarinen
200 g Schafskäse
eine Handvoll geröstete oder ungeröstete Walnüsse

Die Zubereitung

Das Dressing habe ich schon am Vortag gemacht. (muss aber nicht sein)
Dafür alle Zutaten in ein Marmeladenglas füllen, gut verschließen und kräftig schütteln. Evtl. mit Salz und Pfeffer nachwürzen.
Grünkohl von den Stielen befreien (die Stiele könnt ihr dann wegwerfen), waschen und in feine Streifen oder jedenfalls ziemlich klein schneiden.
In eine Salatschüssel (ich habe hier nur einen Teller für mich gemacht) geben. Dann die Peperoni waschen, entkernen und in Streifen schneiden. Dazugeben.
Die Orangen/Mandarinen/Clementinen filetieren oder in kleine Stücke schneiden.
Auch auf den Salat geben.
Dann den Schafskäse darüberbröckeln.
Geröstete Walnüsse (oder ungeröstet) grob hacken und über den Salat streuen.
Dressing nach Geschmack dazugeben……
….und YUM!
Wirklich gut!
Enjoy und bleibt trotzdem süß!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s