Herrmann – Der Kuchen (Tag 8)

So, kurz bevor Herrmann völlig in Vergessenheit gerät und in den Tiefen eures Kühlschranks verschwindet, verlangt er nach eurer Aufmerksamkeit. Dafür den armen, halb verhungerten Kerl in eine etwas größere Schüssel umfüllen und füttern:

1 Tasse Mehl
1 Tasse Milch
1/2 Tasse Zucker

(Die Größe der Tasse ist nicht so wichtig, es sollte aber nicht gerade die Riesen-Mug von Starbucks sein.)

Alles gut umrühren

locker mit Klarsichtfolie abdecken und wieder ab in den Kühlschrank.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s